Backup Software

Probleme und Fragen zu Betriebssystemen und Anwendersoftware

Moderatoren: wendland, pollasto, gasman

Antworten
Benutzeravatar
Riddlerman
Hütten Erbauer
Beiträge: 393
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 13:16
Wohnort: Werl

Backup Software

Beitrag von Riddlerman » Di 23. Jun 2020, 09:23

Hallo zusammen,

nutzt ihr eigentlich eine Software für Backups und wenn ja, welche? Ich bin bisher immer ohne ausgekommen, aber im Falle eines Falles wäre mir schon lieber, ein gescheites Backup zu haben. Den ganzen Windows Wiederherstellungspunkten vertrau ich nämlich nicht so...

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1761
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Backup Software

Beitrag von Schandmäulchen » Di 23. Jun 2020, 10:03

Acronis TrueImage kann ich vorbehaltlos empfehlen. Das nutze ich privat und dienstlich seit 2008 für Backups der Systemplatte (Betriebssystem und sämtliche Software).

Es muss weder die neueste Version sein (ich habe aktuell die von 2018), noch muss sie überhaupt was kosten: Seagate und Western Digital bieten abgespeckte Versionen an, mit denen Backups und Wiederherstellungen problemlos möglich sind.

Für die Sicherung und Synchronisation von Daten verwende ich FreeFileSync.

Das Systembackup erstelle ich alle zwei Wochen auf verschiedene externe Festplatten, Daten synchronisiere ich dagegen fast täglich, weil ich die auf verschiedenen Rechnern nutze und bearbeite.
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
gasman
Einheimischer
Beiträge: 1627
Registriert: So 17. Jun 2018, 21:11
Wohnort: Preetz, S.-H.
Kontaktdaten:

Backup Software

Beitrag von gasman » Di 23. Jun 2020, 10:50

Für's System habe ich sogar zwei Programme, "Paragon Backup & Recovery 17 CE" und "AOMEI Backupper Standard", falls ich mal irgendwelche Zugangsdaten nicht korrekt "irgendwo" gespeichert habe (ext. FP habe ich inzwischen reichlich).
Aber meistens finde ich eine Neuinstallation garnicht soo schlimm und das geht mit dem MCT-Stick mit der neuesten Version auch recht schnell.

"Normale" Daten werden etwa vierteljährich (auch auf mehreren FP und Zweit-PC) kopiert und sind da dann auch sicher.

Edit sagt, ich habe sogar meine Daten und Fotos aus dem Anfangsjahr (2001) ohne Internetzugang auf den aktuellen PCs liegen!
Niemand ist unnütz. Ich kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen. :fs:

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2544
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Backup Software

Beitrag von Deltazwo » Di 23. Jun 2020, 22:21

Und ich mache gar keine Sicherung vom System nur die Daten die ich brauche.
Dazu nehme ich Tray Backup empfohlen vom BSI. Einfach aber klasse zu handhaben.
Kostenlos und schnell aber eben nur um bestimmte Ordner usw. zu sichern. Funktioniert bei mir seit Jahren zuverlässig.

Alles wird gut.

Benutzeravatar
surfin
Gestrandeter
Beiträge: 34
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 12:03

Backup Software

Beitrag von surfin » So 28. Jun 2020, 10:30

Mein System sichere ich nicht. Zur Not lieber einen sauberen Neustart. Für meine Dateien nehme ich Personal Backup. Sehr nützlich auch, um die Musikdateien und Playlists auf den verschiedenen Medien (Netzlaufwerk,Handy und Auto) synchron zu halten).

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2544
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Backup Software

Beitrag von Deltazwo » Mo 29. Jun 2020, 13:30

Das klingt interessant, das schaue ich mir mal an. Danke.
Alles wird gut.

Antworten
cron