Der DVD Abend

Die Welt der Cineasten

Moderatoren: gasman, wendland, pollasto

Antworten
Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Der DVD Abend

Beitrag von Deltazwo » So 31. Mär 2019, 18:34

Hier möchte immer mal wieder ein paar Filmempfehlungen präsentieren, ich sitze so oft und weiss nicht was wir schauen wollen und der ein oder andere Tipp kann hier vielleicht helfen wenn es einem ähnlich geht.

Gestern Abend kam ein Actionfilm/Thriller auf die Flimmerkiste über Amazon Prime Video:

Ruhet in Frieden - A Walk Among the Tombstones [dt./OV]

Acht Jahre ist es her, dass Matthew Scudder (Liam Neeson) den Polizeidienst quittierte, nachdem er beim Versuch, einen Überfall zu verhindern, einen unschuldigen Passanten erschoss. Inzwischen verdient er seinen Lebensunterhalt als Privatermittler, hat dem Alkohol entsagt und lebt zurückgezogen. Als Scudder von dem Drogendealer Kenny den Auftrag erhält, die Männer ausfindig zu machen, die seine Frau gekidnappt und brutal ermordet haben, führt ihn der Fall tief in die Unterwelt von New York. Langsam offenbart sich, dass die Entführung nicht die einzige war, sondern Teil einer ganzen Serie äußerst gewalttätiger Straftaten - immer mit tödlichem Ausgang. Scudder sieht sich auf seiner Suche nach Gerechtigkeit gezwungen, selbst die Grenzen des Gesetzes zu überschreiten, während die Täter bereits ihr nächstes Opfer ins Visier nehmen…

Genre Action
Regie Scott Frank
Hauptdarsteller Liam Neeson, Maurice Compte, Laura Birn




Ein klassischer Liam Neeson Film, spannend, actiongeladen, rundum gut. Eine glatte Zwei würde ich geben!
Alles wird gut.

Benutzeravatar
miesmuschel
Hat Feuer gemacht
Beiträge: 102
Registriert: Di 19. Jun 2018, 09:14

Re: Der DVD Abend

Beitrag von miesmuschel » So 7. Apr 2019, 21:07

Ich hab kürzlich "Bohemian Rhapsody" geschaut,sehr schöner Film.Kann ich nur empfehlen.
Schokolade löst keine Probleme,aber das tut ein Apfel auch nicht. :-))

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Der DVD Abend

Beitrag von Deltazwo » So 14. Apr 2019, 06:53

Gestern Abend gab es bei uns einen Leihfilm aus der Amazon Videothek.

Normalerweise sind solche Superheldenfilme ja meistens nichts für mich aber hier habe ich gut gelacht.
Ich bin der Meinung das man den mal gesehene haben sollte.

Deadpool:
Als der ehemalige Söldner Wade Wilson erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist, unterzieht er sich einem gewagten Experiment im Labor des skrupellosen Ajax. Er soll in einen Supersoldaten umgewandelt werden. Das Experiment stattet ihn mit enormen Selbstheilungskräften aus, entstellt ihn jedoch. Also schlüpft er in einen rot-schwarzen Anzug mit Maske, nennt sich fortan Deadpool und beginnt einen Rachefeldzug gegen Ajax. Ganz nebenbei will er auch noch seine Freundin Vanessa retten.

Alles wird gut.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Der DVD Abend

Beitrag von Deltazwo » Di 23. Apr 2019, 13:54

Mo 22.04.2019 22:45 (ZDF)
Jack Ryan: Shadow Recruit

Actionthriller, USA, Russland 2014
Autor: Anthony Peckham - Steve Zaillian - David Koepp - Adam Cozad - Tom Clancy
Kamera: Haris Zambarloukos
Entsetzt von den Terroranschlägen in New York erwacht in dem jungen Jack Ryan die patriotische Seite. Schon wenig später wird er als Marine nach Afghanistan geschickt, wo er jedoch schwer verwundet wird. Zurück in der Heimat trifft er nicht nur auf die Frau seines Lebens, sondern wird auch von CIA-Spezialist Thomas Harper rekrutiert und auf verdächtige Transaktionen an der Börse angesetzt. Nach einigen eher ereignislosen Jahren geht Jack mit dem russischen Oligarchen Viktor Cherevin ein richtig dicker Fisch ins Netz, der verheerendes plant...
Chris Pine ("Jack Ryan / Cornerback") - Kevin Costner ("Thomas Harper") - Kenneth Branagh ("Viktor Cherevin") - Keira Knightley ("Cathy Muller") - Lenn Kudrjawizki ("Constantin") - Nonso Anozie ("Embee Deng") - Colm Feore ("Rob Behringer") - Gemma Chan ("Amy Chang") - David Paymer ("Dixon Lewis") - Karen David ("FBI-Chefagentin") - Mikhail Baryshnikov ("Innenminister Sorokin") - Alec Utgoff ("Aleksandr Borovsky") - Peter Andersson ("Dimitri Lemkov") - Elena Velikanova ("Katya") - Seth Ayott ("Teddy Hefferman") - Aleksandar Aleksiev ("Cherevins Leibwächter") - Andrew Byron ("Cherevins Leibwächter") - Derek Lea ("Cherevins Leibwächter") - Andy Butcher ("Cherevins Gästefahrer") - Lloyd Bass ("Harpers Fahrer / Exfil-Operator") - Marat Berdyyev ("Sorokins Leibwächter") - Leonard Redlich ("Sherevins Arzt") - Lee Morrison ("russischer Handlanger") - Nick Court ("Feldarzt") - Jordi Casares ("Exfil-Operator") - Nathan Wiley ("USMC-Sanitäter") - James Grogan ("Exfil-Operator") - Parker Sawyers ("USMC-Sanitäter") - Russell Barnett ("ungepflegter Agent") - Georg Nikoloff ("Van-Fahrer (T-Bone)") - Mike Noble ("Junior Analyst") - Angus Wright ("großer Mann") - Jordan King ("Helfer") - Hubert Hanovich ("Maitre D") - Juliana Yazbeck ("Helferin") - Drew Marquardt ("Helferin") - Alexander Mercury ("Kellner") - Akie Kotabe ("Helfer") - Richard Wheeldon ("Helfer") - Benny Maslov ("Cherevins Sekretär") - Terry Cade ("russischer Handlanger") - Montego Glover ("CIA-Agent") - Mike Houston ("CIA-Agent")

Dauer ~95 min, bis 00:20



Der Film lief gestern Abend nach dem Tatort und hat verhindert das ich ins Bett gegangen bin, er ist ganz solide und recht spannend. Gut anzuschauen, hab es nicht bereut den zu sehen. Uumal ich Chris Pine sehr mag, auch in der Rolle des Captain Kirk in der neuen Enterprise Verfilmung :-!
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Der DVD Abend

Beitrag von Deltazwo » Mi 29. Mai 2019, 07:23

John Wick

Nach fünf glücklichen Ehejahren, die mit dem Tod seiner Frau tragisch endeten, zieht sich John Wick in seine Trauer und seine Luxusvilla zurück. Womit er sich letztere verdient hat, ahnen die drei Männer nicht, die eines Nachts dort einbrechen, Wick an seinem wundesten Punkt treffen und ihn halbtot zurücklassen. Ein schwerer Fehler, denn der ehemalige gefürchtete Auftragskiller zieht fortan auf einen blutigen Rachefeldzug, der auch vor dem Vater des Haupttäters, einem mächtigen russischen Mafiapaten, nicht Halt macht.



Da ich Actionfilme machmal ganz gut vertragen kann muss ich sagen das hier ganz feines Material zu sehen ist.
Es ist unbedingt eine Empfehlung wert, der zweite Teil ist bereits erhältlich und der dritte startet bald in den Kinos.
Ich berichte sobald ich den zweiten Teil gesehen habe. :-!
Alles wird gut.

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Der DVD Abend

Beitrag von pollasto » Mi 29. Mai 2019, 12:17

"Äkschn"-Arnie wills auch nochmal wissen. Es kommt ein neuer Terminator.


Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Der DVD Abend

Beitrag von Deltazwo » Mi 29. Mai 2019, 16:07

Oh, das sieht nach absoluten Schwachsinn aus, den werde ich mir nicht ansehen, nach dem zweiten Teil kam nur noch Blödsinn.
Den dritten haben ich bereits ausgeschaltet und alles was danach kam ignoriert. Schau dir mal den John Wick an, der ist klasse.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Der DVD Abend

Beitrag von Deltazwo » Mi 29. Mai 2019, 16:47

Ganz vergessen, letztes Wochenende haben wir noch einen guten Film gesehen:

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bringt J.K. Rowlings magische Welt endlich wieder auf die Leinwand: Im November 2016 startet eine neue Filmreihe im Rahmen der langfristig angelegten Zusammenarbeit zwischen J.K. Rowling und Warner Bros. – diesmal gibt die britische Starautorin zugleich ihr Debüt als Drehbuchautorin. Millionen Kinofans sind bereits sehr gespannt auf die Rückkehr in die magische Welt der Zauberer und Hexen, die ihre Inspiration in jenem gleichnamigen Lehrbuch finden, das Harry Potter und seine Freunde auf der berühmtesten Zauberschule der Welt studiert haben. Oscar-Preisträger Eddie Redmayne („Die Entdeckung der Unendlichkeit“) übernimmt die Rolle des fiktiven Autors und Zauberzoologen Newt Scamander, dessen phantastische Abenteuer 70 Jahre vor Harry Potters erstem Hogwarts-Lehrjahr in New York beginnen.



Dieser Film ist auch zu empfehlen, besonders wenn man die Harry Potter Welt mag. Ich fand ich gut und spannend.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Der DVD Abend

Beitrag von pollasto » Do 30. Mai 2019, 01:36

Deltazwo hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 16:07
Oh, das sieht nach absoluten Schwachsinn aus, den werde ich mir nicht ansehen, nach dem zweiten Teil kam nur noch Blödsinn.
Den dritten haben ich bereits ausgeschaltet und alles was danach kam ignoriert. Schau dir mal den John Wick an, der ist klasse.
Ging mir ganz ähnlich. Ich wollte ihn nur erwähnen, weil ich selbst überascht war, daß da nochmal ein Teil nachgeschoben wird.
Deltazwo hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 16:47
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Ja, recht netter Film. Gibt schon einen zweiten Teil mit schlechten Kritiken.

Antworten