Grießbrei

Der Ort der Gaumenfreuden und edlen Getränke.
Rezepte, Küchentipps etc.

Moderatoren: gasman, wendland, pollasto

Zwiebel
Hütten Erbauer
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Grießbrei

Beitrag von Zwiebel » So 10. Mär 2019, 19:41

Es gibt viele Rezepte für Grießbrei. Was ist euer Favorit?

Für mich gilt:

Weichweizengrieß
Ei
Milch
Zucker und Zimt

Pro Portion 6 EL Grieß in 300ml heiße Milch einrühren, 3 EL Zucker dazu. Nur noch auf warm halten stellen (1-3). Nach 5 Minuten ein Ei unterrühren und mit Zucker und Zimt bestreuen.

Meine Freundin schlägt das Eiweiß extra steif und hebt es unter. Dazu bin ich zu faul.
Ich spamme nicht, ich poste gerne!

Benutzeravatar
wendland
Niedergelassener
Beiträge: 829
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Re: Grießbrei

Beitrag von wendland » So 10. Mär 2019, 19:58

Genau so!
Aber ohne den Zimt!
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.

Zwiebel
Hütten Erbauer
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Re: Grießbrei

Beitrag von Zwiebel » So 10. Mär 2019, 20:07

:oih: Das geht doch ga nich!

Foschbarer Gedanke! Lieber paa ROSINEN!!!!?????
Ich spamme nicht, ich poste gerne!

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 981
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Grießbrei

Beitrag von Deltazwo » So 10. Mär 2019, 21:58

Meine Mädels essen das auch gerne mal Abends wenn sie Hunger bekommen.
Dafür habe ich dann so ein Zeug aus dem Beutel da. Instant ... bin ich ein Banause?
Alles wird gut.

Zwiebel
Hütten Erbauer
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Re: Grießbrei

Beitrag von Zwiebel » So 10. Mär 2019, 22:08

Ja. :fs:
Ich spamme nicht, ich poste gerne!

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 340
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Grießbrei

Beitrag von pollasto » So 10. Mär 2019, 22:36

Das mit dem Ei, war mir neu. Zimt muß.
Aber ich koche eh sehr selten Griesbrei. Wobei ich gar nicht genau sagen kann warum.

Dafür mache ich mir, wenn ich morgens Zeit habe, einen Haferbrei (Porridge), den ich mit Milch und einem EL Honig zubereite.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 981
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Grießbrei

Beitrag von Deltazwo » So 10. Mär 2019, 22:43

Ich esse sowas gar nicht. Muss aber sagen das ich das auch noch nie probiert habe.
Sicher ist das eine Lücke die ist stopfen sollte. :-(
Alles wird gut.

Zwiebel
Hütten Erbauer
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Re: Grießbrei

Beitrag von Zwiebel » So 10. Mär 2019, 22:48

Unbedingt, Delta! Du Schleckermäulchen liebst Griesbrei ganz bestimmt!
Ich spamme nicht, ich poste gerne!

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 340
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Grießbrei

Beitrag von pollasto » Mo 11. Mär 2019, 08:05

Da fällt mir noch ein, dass Poldimamma immer etwas Zitronenschale (in Fernsehkochdeutsch: Zesten) in den Griesbrei gab, die vor dem Servieren wieder entfernt wurde, aber dem Griesbrei eine ganz leicht zitronige Note gab Bild

Zwiebel
Hütten Erbauer
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Re: Grießbrei + Milchreis

Beitrag von Zwiebel » Mo 11. Mär 2019, 11:26

Zitronenschale kenne ich an Milchreis. Verwende ich nicht. Milchreis ist auch lecker, schmeckt mir sogar besser als Grießbrei. Wird genau so gekocht wie Grießbrei, nur länger und brennt gerne an.

Ach ja!!! Ich vergaß das Stück Butter, dass unbedingt rein gehört. Lieber das Ei weglassen als die gute Butter.

:yummy:
Ich spamme nicht, ich poste gerne!

Antworten
cron