Sprüche und Zitate

Am Lagerfeuer treffen sich die Insulaner zu bunt gemischten Themen.

Moderatoren: pollasto, gasman, wendland

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Sprüche und Zitate

Beitrag von Schandmäulchen »

Wer die Oma liebt, verschiebt.

gelesen im Internet
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
Sarazena
Urlauber
Beiträge: 698
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Sprüche und Zitate

Beitrag von Sarazena »

Erzähle nicht die Wahrheit, solange dir etwas Interessanteres einfällt.

Karl May
______________________________
Wenn du ein totes Pferd reitest, solltest du einen bequemen Sattel haben.
Es wird ein langer Ritt werden.

Indianische Weisheit
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Sprüche und Zitate

Beitrag von Schandmäulchen »

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich weiß, es hört sich verlockend an: Wer dieses Jahr mit Eltern und Großeltern Weihnachten feiert,
muss es danach nie wieder tun.

Bundespräsident Steinmeier in seiner Weihnachtsansprache - von Moritz Hürtgen in den Mund gelegt
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
gasman
Einheimischer
Beiträge: 1995
Registriert: So 17. Jun 2018, 21:11
Wohnort: Preetz, S.-H.
Kontaktdaten:

Sprüche und Zitate

Beitrag von gasman »

weihnachtKT.jpg
weihnachtKT.jpg (32.92 KiB) 369 mal betrachtet

Seit ich perfekt bin, hält sich meine Arroganz in Grenzen! :fs:
Benutzeravatar
Sarazena
Urlauber
Beiträge: 698
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Sprüche und Zitate

Beitrag von Sarazena »

In diesen bescheuerten Pandemie-Zeiten wünsche ich Ihnen und mir, dass wir uns alle im neuen Jahr gegenseitig anstecken mögen ­ – mit Zuversicht und einer möglichst heiteren Gelassenheit.

Buchholzens Satire-Letter - Nummer 702
______________________________
Wenn du ein totes Pferd reitest, solltest du einen bequemen Sattel haben.
Es wird ein langer Ritt werden.

Indianische Weisheit
Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 2301
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Sprüche und Zitate

Beitrag von wendland »

Der faule Hund ist faul aus naturgegebener Vernunft; er ist satt und hat es warm. Der Mensch in gleicher Lage hingegen zieht es vor, unzufrieden zu sein.

gefunden auf Twitter
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.
Benutzeravatar
gasman
Einheimischer
Beiträge: 1995
Registriert: So 17. Jun 2018, 21:11
Wohnort: Preetz, S.-H.
Kontaktdaten:

Sprüche und Zitate

Beitrag von gasman »

Tja, da bin ich wohl kein Mensch (in gleicher Lage), sondern eher so ein fauler Hund! :-!

Seit ich perfekt bin, hält sich meine Arroganz in Grenzen! :fs:
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Sprüche und Zitate

Beitrag von Schandmäulchen »

Klug und fleißig – gibt’s nicht;
klug und faul – bin ich selbst;
dumm und faul – für Repräsentationszwecke noch ganz gut zu gebrauchen;
dumm und fleißig – davor behüte uns der Himmel!

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 2301
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Sprüche und Zitate

Beitrag von wendland »

"Das Fortrücken in der Kalenderjahrzahl macht wohl den Menschen, aber nicht die Menschheit reifer."

Johann Peter Hebel
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.
Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 2301
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Sprüche und Zitate

Beitrag von wendland »

Das alte Jahr entsorgt sich schon,
wir lassen Korken knallen.
Es kommt zur Tröpfcheninvasion,
bis wir ins neue fallen!

So manche weiche Träne fließt,
gab ja auch schöne Stunden
im Jahr, das nun in Kürze schließt
und halbwegs überwunden.

Die Zukunft ist uns weit voraus
im Tal der Ahnungslosen.
Jedoch so schlecht sieht’s gar nicht aus:
Der Impfstoff kommt in Dosen.

Die dunklen Tage sind gezählt,
die Herzen freigeschaltet.
Amerika hat frisch gewählt,
ab jetzt wird neu gestaltet.

Joe Biden rockt „Forever young“,
nachdem der Eid geschworen.
Gibt bis zum Sonnenuntergang
den Zweiflern auf die Ohren.

Wir schaun uns um im eignen Land,
auch hier gibt es Gestalter,
und noch dazu, soweit bekannt,
im besten Mannesalter,

um die die ganze Welt sich dreht,
die emsig für sich werben,
um Angela und Annegret
schnellstmöglich zu beerben.

Ob Laschet, Röttgen oder Merz –
wer kann sich später feiern?
Vielleicht fasst sich ja auch ein Herz
der FrankenShrek aus Bayern.

Und Angela und Annegret –
was wird wohl aus den beiden?
Sie führ’n in Washington, diskret,
die Tölen aus vom Biden!

Für Jogi wird’s wahrscheinlich eng!
Auch ihm hilft nur ein Trio.
Mit Hummels, Müller, Boateng,
da wird’s wie einst in Rio.

Vertreibt man Jogi aber bald,
wird er sein Mütchen kühlen.
Ob seiner Neigung zur Gewalt
wirft er mit Trainerstühlen.

Die Dinge nehmen ihren Lauf,
nicht alles scheint geheuer …
Doch freuen wir uns wieder auf
ein Jahr mit Andi Scheuer!
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.
Antworten