Smartphone: Tarif- und Gerätwechsel

Hilfe und Tipps zum Thema Technik

Moderatoren: gasman, wendland, pollasto

Antworten
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Smartphone: Tarif- und Gerätwechsel

Beitrag von Schandmäulchen » Sa 15. Sep 2018, 20:04

Im Oktober wechsle ich den Mobilfunkanbieter und möchte mir bei dieser Gelegenheit auch ein neues Smartphone kaufen. Ich möchte bei der Marke Samsung bleiben und von einem S3 mini auf ein J3 (2017) wechseln - für Telefonieren, WhatsApp und noch ein paar Appss ist das sicher auch die nächsten Jahre völlig in Ordnung.

Meine Frage ist nun die: wie läuft der Umzug der Daten von Smartphone zu Smartphone? Ist es besser, das S3 bis zum Tarifwechel weiterzunutzen und das J3 dann mit der neuen SIM-Card komplett neu oder das J3 jetzt gleich, also vor dem Tarifwechel zu kaufen und mit der alten SIM-Card einzurichten?

Für Tipps und Hinweise bedanke ich mich im voraus. :-N
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1554
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Smartphone: Tarif- und Gerätwechsel

Beitrag von Deltazwo » So 16. Sep 2018, 23:04

Der Wechsel geht immer am besten wenn das Smartphone bereit über eine Speichererweiterung verfügt. Darauf werden in der Regel automatisch die meisten Daten (lieb gewonnene Bilder und ähnliches) gespeichert. Ab und an also z.B. bei Facebook werden Bilder auf dem Hauptspeicher auf dem alten Gerät hinterlegt und nicht auf dem Speicherkarte.
Dieses muss man zunächst sichern, also am besten mit einem USB Kabel auf den PC. Das kann bei einigen Datenmessies wirklich Stunden dauern, aber nur den Speicher aus dem Telefon! Die üblichen verdächtigen Ordner wären dann DCIM, Bilder, Whatsapp/ usw.
Auch ganz gut wäre ein Googlekonto welches alle Kontakte in der Google Cloud automatisch speichert. Ich gehe mal davon aus das du sowas hast. Dann ist der Wechsel ein Klacks.

Wenn du die Daten gesichert hast, nimmt man die Simkarte und die Speicherkarte aus dem alten Telefon und startet das
Neue mit den zuvor eingelegten Karten.

Wichtig ist auch immer vorher zu wissen welche Größe die Simkarte hat, je nach Telefon passt die alte Karte nicht mehr.
Vorher prüfen! Das erspart Gerenne und Ärger.

Bei dem Neustart fragt das Androidtelefon nach dem Googlekonto und installiert automatisch alle alten Apps und Kontakte.
Das dauert auch eine kurze Weile. Es erkennt automatisch was du installiert hattest!
Danach muss man die gesicherten Daten per Datenkabel wieder ins Telefon bringen, das ist kein Hexenwerk. (falls notwendig)
Selbst wenn man was vergessen hat ist es auch nicht schlimm, das alte Telefon ist ja noch da... ;-)

Dann das neue Telefon nach Geschmack usw. wieder Einrichten, fertig.

Es klingt viel, viel schlimmer als es ist. Wenn du kein Datenmessie bist denke ich eine gute Stunde wenn es schlecht läuft.

Wenn du Ärger hast, kannst du mich gerne anschreiben oder anrufen. Hast ja meine Nummer. ;-)
Alles wird gut.

Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 1273
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Re: Smartphone: Tarif- und Gerätwechsel

Beitrag von wendland » Mo 17. Sep 2018, 19:45

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!
Sehr gut!
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Smartphone: Tarif- und Gerätwechsel

Beitrag von Schandmäulchen » Mo 17. Sep 2018, 20:16

Vielen lieben Dank, das hilft mir wirklich weiter. :-N
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Antworten
cron