Digitalreceiver fürs Radio?

Hilfe und Tipps zum Thema Technik

Moderatoren: wendland, pollasto, gasman

Antworten
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1717
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Digitalreceiver fürs Radio?

Beitrag von Schandmäulchen » So 19. Aug 2018, 10:02

Vor einiger Zeit hat Vodafone alle analogen Sender aus dem Leipziger Kabelnetz gekickt. Zuerst dachte ich, dass mich das gar nicht betrifft - bis ich gestern abend feststellen musste, dass ich mit meiner Stereoanlage (Kabelbuchse) keinen einzigen Radiosender mehr empfangen kann: der Sendersuchlauf blieb erfolglos.

Hat schon jemand Erfahrung mit einem Digitalreceiver fürs Radio gemacht? Sind DAB oder DAB+ sinnvoll? Oder reicht einfach eine Wurfantenne?

Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar.
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 833
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Digitalreceiver fürs Radio?

Beitrag von pollasto » So 19. Aug 2018, 11:24

Mein eventuell nicht mehr ganz aktueller Wissenstand ist folgender:

Normaler Radioempfang über UKW sollte doch noch funktionieren -> (Wurf-)Antenne
Ob das sinnvoll ist hängt von der Lage und den baulichen Gegebenheiten ab.
Eine Wurfantenne läßt sich aber leicht selber basteln oder für kleines Geld erwerben.

DAB+ kann ich empfehlen. Guter Klang! Hier must du aber ein neues Gerät kaufen.
Je nach Lage kann aber auch hier eine zusätzliche Antenne nötig sein.

Internetradio: ebenfalls ein neues Gerät und funtionierendes WLAN vorausgesetzt. Je nach Sender evtl zweifelhafter Klang aber dafür
gigantische Senderauswahl. Entsprechende Geräte gibt es auch in Kombination mit DAB+
I'm vengeance, I'm the night, I'm Poldi (frei nach Batman)

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1717
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Digitalreceiver fürs Radio?

Beitrag von Schandmäulchen » So 19. Aug 2018, 18:29

Vielen Dank für die Antwort. :-N

Die Kosten für eine Wurfantenne sind ja in der Tat überschaubar - ich denke, dass ich damit beginnen werde.
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2466
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Digitalreceiver fürs Radio?

Beitrag von Deltazwo » So 19. Aug 2018, 20:50

Hätte auch gerne ein Digitalradio. Hab bislang nur noch nicht das richtige gefunden.
Und da mein Receiver im Wohnzimmer gerade neu ist und der das noch nicht hat, kaufe ich auch nichts neues.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 833
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Digitalreceiver fürs Radio?

Beitrag von pollasto » Mo 20. Aug 2018, 00:50

Im Wohnzimmer kann ich analog, also per UKW Radio hören, oder über den SAT-Receiver. meist letzteres, wenn ich mal im Wohnzimmer Radio höre. Meist höre ich Radio am Esstisch und da ist ein relativ kleines DAB+ Radio von Sony. Mit brauchbarem Klang und simpler Bedienung zum erträglichen Preis. Bild
I'm vengeance, I'm the night, I'm Poldi (frei nach Batman)

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2466
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Digitalreceiver fürs Radio?

Beitrag von Deltazwo » So 10. Mai 2020, 23:15

Also so wie ich es verstanden habe ich die Tonqualität bei DAB Plus sehr schlecht. Wenn man nur Radio hören möchte ist das wohl ganz okay aber wenn man Hifi Klang erwartet wie es früher normal und üblich war ist das nicht mehr zu bekommen.

Alles wird gut.

Antworten
cron