Deltas neues System

Tipps und Fragen rund um das Thema Hardware

Moderatoren: gasman, wendland, pollasto

Antworten
Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Deltas neues System

Beitrag von Deltazwo » Do 3. Jan 2019, 14:09

Hier einmal die Eckdaten des geplanten neuen Systems des Herrn Delta:

- Sharkoon DG7000-G mit Sichtfenster aus Glas Midi Tower ohne Netzteil schwarz/rot
- 600 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver
- ASRock B450 Pro4 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
- AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX
- be quiet! Pure Rock Tower Kühler
- 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
- 8GB PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2 Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
- SSD 500GB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC (MZ-V7E500BW)
- HDD Seagate ST2000DM006 Barracuda 2 TB
- Asus DVW DRW-24D5MT SATA Black Silent ohne Software intern bulk
- Monitor 27" (68,58cm) Asus VP278H schwarz 1920x1080 2xHDMI / 1xVGA

Dazu noch ein paar Kabel und das war es dann.

Gibt es Einwände oder Verbesserungsvorschläge?
Alles wird gut.

Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 1008
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Re: Deltas neues System

Beitrag von wendland » Do 3. Jan 2019, 18:52

Kann man damit auch kochen? :pff:
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Deltas neues System

Beitrag von Deltazwo » Fr 4. Jan 2019, 06:41

Nicht wirklich. :-)
Alles wird gut.

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Deltas neues System

Beitrag von pollasto » Sa 5. Jan 2019, 10:02

Sieht gut aus :-! soweit ich das erkennen kann

Allerdings bin ich nicht mehr so informiert darüber was grade aktuell angesagt ist.

Wobei: Ein ASRock- Board?
Waren das nicht immer die Motherboards, die bei Asus vom Fließband gefallen sind?

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Niedergelassener
Beiträge: 915
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Deltas neues System

Beitrag von Schandmäulchen » Sa 5. Jan 2019, 11:17

Ich habe Asrock schon vor einiger Zeit mehrfach in Rechnern für Freunde/Bekannte verbaut und keine negativen Rückmeldungen bekommen - ganz im Gegenteil. Die Boards scheinen besser zu sein als ihr Ruf.

Soweit ich das beurteilen kann, ein gutes System. :-!

Wie siehts mit Software aus?
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Deltas neues System

Beitrag von pollasto » So 6. Jan 2019, 09:19

Aha, ok

Na wie gesagt, ich bin da nicht mehr so up to date.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Deltas neues System

Beitrag von Deltazwo » So 6. Jan 2019, 17:41

Schandmäulchen hat geschrieben:
Sa 5. Jan 2019, 11:17
Wie siehts mit Software aus?
Da lasse ich alles wie es ist, Windows 10 und eine uralte Office 2007 Version.
Meinen alten Rechner bekommt meine Tochter, das war auch ein Grund einen neuen zu kaufen.
Somit musste ich mir noch schnell eine neue Windows 10 Lizenz kaufen.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Deltas neues System

Beitrag von Deltazwo » Mo 10. Jun 2019, 14:49

So, bislang lief der Rechner sehr gut aber meiner Meinung nach etwas langsam weil der Speicher aufgrund der Konfiguration nur mit 2166Mhz angesteuert werden konnte, hatte ich den Takt erhöht hat sich der Rechner aufgehängt. Da ich heute etwas Zeit habe dachte ich mir das Bios mal zu updaten (auf Version 3.31), danach dachte ich mir das ich den Takt mal auf 3000Mhz anhebe, siehe da, es läuft prächtig!

Also wer die gleiche Konfiguration von ASROCK B450 Pro4 und den Speicher G.Skill RipJaws V hat, sollte das mal befolgen! :-!

Der Rechner läuft nun deutlich zügiger welches selbst in Windows schon sehr zu spüren ist. Ich freue mich sehr! :-)
Alles wird gut.

Antworten