Was gibt es heute?

Der Ort der Gaumenfreuden und edlen Getränke.
Rezepte, Küchentipps etc.

Moderatoren: gasman, wendland, pollasto

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2758
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Was gibt es heute?

Beitrag von Deltazwo » Do 17. Sep 2020, 06:18

pollasto hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 18:15
Deltazwo hat geschrieben:
Di 15. Sep 2020, 22:28

Bei uns gab es TK Pizza Baguettes Bistro von Dr. Oetker.
Ja, Chemie aber bei Hitze und keine Lust zu kochen einfach und schnell erledigt.
Ich haue mir nach einer Frühschicht auch gerne mal einen Fertigfraßmenüdingens in die Microwelle.
Mit der Zeit merkt man, dass es da enorme Unterschiede gibt. Das schon legendär miese Zeug von Sonnen Bassermann wurde heute nochmals von einem Fertigmenü von Aldi (Süd) übertroffen. (Kohlroulade mit Kartoffeln und grünen Bohnen)
G r a u e n h a f t ! ist noch geschmeichelt. Das war so unfaßbar schlecht, dass es schon fast lustig war :gg:
Sonnen Bassermann ist mit Abstand das mieseste was es in Konserven gibt. Bislang war Erasco mein Favorit aber die Kollegen werden immer schlechter und die Eintöpfe gehen immer mehr in die Richtung aromatisiertes, heisses Wasser. Sehr schade, früher war alles besser. :-(((

Und warum kostet das Zeug nicht das doppelte und kann dann wenigstens Qualität beinhalten? Das ist mir absolut unklar.
Man kann sich durch so eine Haltung doch stark von der Konkurrenz absetzen als Alleinstellungsmerkmal!
Vielleicht denke ich da so viel anders als die anderen.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1856
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Was gibt es heute?

Beitrag von Schandmäulchen » Do 17. Sep 2020, 07:19

Der Dreck wird doch gekauft. Warum sollten die Hersteller also was ändern? Und wer z.B. bei Oma oder Mutti noch nie eine ordentliche Kohlroulade oder einen richtig guten Eintopf (das heißt, vor allem ohne Knaggi) bekommen hat, weil die auch schon mit diesem Dreck aufgewachsen sind - woher sollen die den Unterschied kennen? Wo lernt man denn heute kochen, wenn Eltern und Großeltern das nicht mehr vermitteln (können)? Bestimmt nicht bei den inflationär gesendeten Kochshows, wo kaum noch was anderes als völlig überteuerter Schickimickischeißfraß zubereitet und Kochen als elitäres Event präsentiert wird. Es ist - in mehrfacher Hinsicht - schlicht zum Kotzen.

Und wenn ich das schon lese: NEU! MIT VERBESSERTER REZEPTUR! Das heißt nix anderes, als dass der Hersteller einen Weg gefunden hat, den Dreck noch billiger zusammenzurühren...

Wenn es schnell gehen soll, greife ich eher auf TK zurück. Vor allem Frosta. Da gibt es einige Sachen, die mir schmecken, und zumindest bilde ich mir ein, dass ich da Qualität kaufe und esse.
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1856
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Was gibt es heute?

Beitrag von Schandmäulchen » Do 17. Sep 2020, 10:54

Ich hab gerade spontan Appetit auf Eierkuchen bekommen, weil das ganze Schulhaus danach riecht. ;-)

Ich glaube, die mache ich mir heute abend. Die süße Variante, nur mit Zucker bestreut oder mit Marmelade bestrichen.
Den Teig rühre ich selbstverständlich selbst an. Mehl, Backpulver, Milch und Eier - mehr braucht man nciht...
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Riddlerman
Hütten Erbauer
Beiträge: 452
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 13:16
Wohnort: Werl

Was gibt es heute?

Beitrag von Riddlerman » Do 17. Sep 2020, 13:33

Wir gehen heute Sushi essen!

Benutzeravatar
gasman
Einheimischer
Beiträge: 1737
Registriert: So 17. Jun 2018, 21:11
Wohnort: Preetz, S.-H.
Kontaktdaten:

Was gibt es heute?

Beitrag von gasman » Do 17. Sep 2020, 15:07

sushi.jpg
sushi.jpg (63.9 KiB) 144 mal betrachtet
An der Nase eines Menschen
erkennt man, ob er zu dumm ist 'ne Maske zu tragen
um seine Mitmenschen zu schützen!

Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 1999
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Was gibt es heute?

Beitrag von wendland » Do 17. Sep 2020, 20:58

Bei Edeka war Rotar... Rotbarschfilet im Angebot!
Und dazu die leckeren Pellkartöften von unserem Töftendealer!
Ein Träumchen!
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2758
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Was gibt es heute?

Beitrag von Deltazwo » Fr 18. Sep 2020, 06:14

Gestern gab es Restverwertung mit Nudeln und alles was noch im Kühlschrank war.
Alles zusammen in die Pfanne und lecker.

Heute habe ich noch keine Idee auch nicht für das Wochenende. :wait:
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2758
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Was gibt es heute?

Beitrag von Deltazwo » Fr 18. Sep 2020, 18:44

Heute: Gyros mit Pommes und Bauernsalat.

Morgen und Übermorgen: Schmorkohl. Den habe ich eben schon vorbereitet. Morgen schmeckt er dann nochmal so gut.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2758
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Was gibt es heute?

Beitrag von Deltazwo » Di 22. Sep 2020, 19:10

Heute gab es auf die Schnelle Burger King.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1856
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Was gibt es heute?

Beitrag von Schandmäulchen » Mi 23. Sep 2020, 10:15

Heute gibt es mal wieder Jägerschitzel.

Panierte und gebratene Fleischwurst, Tomatensoße, Spirelli.

Und zum Nachtisch Rote Grütze mit Vanillesauce.

:yummy: :lecker:
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Antworten