Veränderte Essgewohnheiten

Der Ort der Gaumenfreuden und edlen Getränke.
Rezepte, Küchentipps etc.

Moderatoren: pollasto, gasman, wendland

Antworten
Benutzeravatar
Zwiebel
Einheimischer
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Veränderte Essgewohnheiten

Beitrag von Zwiebel »

Jeden Tag gibt es etwas zu essen, schön, dass wir (die meisten von uns) nicht darüber nachdenken müssen, woher wir etwas bekommen!

Schon ohne Corona habe ich täglich gekocht (Rentner halt...), ab und an waren wir im Restaurant. Das fehlt uns sehr. Ich will knusprige Fritten!!!!! Bier vom Faß! Beides Dinge, die ich zuhause nicht habe. Wer bisher nicht viel selbst gekocht hat, versucht sich hoffentlich inzwischen an mehr als dem Lieferservice.

Ich gehe deutlich seltener auf den Markt, als Großstädterin habe ich da viel Auswahl an fast jedem Tag der Woche. Auch Aldi und co haben verloren gegen größere Supermärkte, Rewe Center z. B. . Einmal hin, alles drin. ;-)

Wie geht ihr damit um, was hat sich verändert und wie behelft ihr euch?
Wir können nicht alles tun; aber wir müssen tun, was wir können.
Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 3829
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Veränderte Essgewohnheiten

Beitrag von Deltazwo »

Bei uns hat sich so gut wie nichts verändert, die Lebensmittelgeschäfte haben ja weiter geöffnet.
Und unser Lieblingsgrieche hat außer Haus Verkauf, das ist zwar nicht ganz das gleiche aber akzeptabel.
Wir müssen ja das Beste draus machen. Von daher ist bei uns alles in Ordnung.
Benutzeravatar
sprungfan
Einheimischer
Beiträge: 1642
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:29
Wohnort: Wuppertal

Veränderte Essgewohnheiten

Beitrag von sprungfan »

Bei uns hat sich nichts verändert. Und unser Lieblingsgrieche macht auch außer Haus Verkauf, so bekommen wir alles wadswir wollen. Wir müssen halt mit den Umständen klar kommen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 2712
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Veränderte Essgewohnheiten

Beitrag von wendland »

Kann ich mich im Prinzip den beiden Dödels vor mir nur anschließen.
Geändert hat sich eigentlich nichts. Wir haben auch vor Corona schon vorwiegend selbst gekocht und die Zutaten dafür wurden vom Markt, aus dem Supermarkt oder vom Discounter geholt. Oder auch mal direkt vom Bauern (Hofverkauf) Wenn irgend möglich regionale Lebensmittel.
Essen gegangen sind wir eigentlich selten. Das “Außer-Haus-Essen” ist jetzt aber eher mehr geworden, weil wir unsern Teil dazu beitragen wollten, dass der Betreiber vom Casino um die Ecke die Lockdownzeit übersteht. Da haben wir uns dann doch mehrfach was geholt.
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.
Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 3829
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Veränderte Essgewohnheiten

Beitrag von Deltazwo »

Mit den Außer Haus Essen haben wir es auch so gehalten, der Wirt hat sich sogar schon bei und bedankt das wir ihm die Treue halten.
Ich kennen beide Besitzer schon seit gut 30 Jahren. Da hält man zusammen. :-!
Antworten