Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Hier können politische und allgemein-gesellschaftliche Themen diskutiert werden.

Moderatoren: wendland, pollasto, gasman

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1751
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Schandmäulchen » So 10. Mai 2020, 14:49

Reproduktionszahl übersteigt kritischen Wert

Wieso das denn? Damit konnte ja nun wirklich niemand rechnen! :-O
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Zwiebel
Niedergelassener
Beiträge: 803
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Zwiebel » So 10. Mai 2020, 18:20

Wieso? Ganz einfach: Die Einschränkungen wurden gelockert. 14 Tage (+/-) Inkubation, dazu Tests (der wichtigste Punkt schlechthin!) ergibt zu erfassende Zahlen eben erst 2 Wochen nach irgendeiner Lockerung.

Ich hoffe, es wird jetzt auf regionale Maßnahmen je nach Fallzahlen umgestellt und die beziehen Grenzen mit ein. Dem Virus sind die egal. Für mich gehören strenge Quarantäne zu Infizierten in jedem Bereich; ob Hochhaus, Schule, Firma oder Stadt. Die Grenzen werden klein, wir sehen zunehmend, wie klein. Europa ist eine wunderbare Sache. Jetzt, in Pandemie-Zeiten, geht es um regionale Probleme und die sind NICHT in Länder Grenzen. Hessen hätte zu Bayern und Baden Württemberg eigentlich die Grenzen mit Kontrollen schließen müssen.

Ich freue ich über unser Stammlokal, dass jetzt Speisen am Tisch servieren darf. Ob kostendeckend, wird sich zeigen. Mehr als die außer Haus Verkäufe sicher. Vor allem landet ab jetzt weniger Müll in der Landschaft. Es muss extrem schwer sein, sein mitgebrachtes Zeugs wieder mit zu nehmen. :motz:
Wir können nicht alles tun; aber wir müssen tun, was wir können.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1751
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Schandmäulchen » So 10. Mai 2020, 19:06

Liebe Zwiebel, das war ironisch gemeint.

Logisch, dass die Zahlen wieder hochgehen. Die Covidioten werden es noch schaffen, dass wir alle im Hochsommer bei 40 Grad zu Hause sitzen müssen. Mit richtigen Ausgangssperren. :-((
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2535
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Deltazwo » So 10. Mai 2020, 22:10

Heute las ich gerade, dass die Experten aus Amerika einen Rekordsommer voraussagen. Das wäre brutal.
Ich denke ich werde doch die ganzen Deckenventilatoren installieren die ich vor hatte.
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Zwiebel
Niedergelassener
Beiträge: 803
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Zwiebel » So 10. Mai 2020, 22:24

Du versuchst, den Virus per Quirl zu vertreiben?

Vermutlich wird er eher verbreitet.... .

Ein weiterer trocken-heißer Sommer (der Frühling war schon viel zu trocken) wäre schlimm. Wir hätten außer Corona Maßnahmen auch dadurch Einschränkungen.
Wir können nicht alles tun; aber wir müssen tun, was wir können.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 2535
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Deltazwo » So 10. Mai 2020, 22:42

Ich dachte eher an Ausgangssperren im Hochsommer bei 40 Grad plus. War das nicht ersichtlich?
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Zwiebel
Niedergelassener
Beiträge: 803
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Zwiebel » So 10. Mai 2020, 22:46

Nein. :lone:
Wir können nicht alles tun; aber wir müssen tun, was wir können.

Benutzeravatar
gasman
Einheimischer
Beiträge: 1624
Registriert: So 17. Jun 2018, 21:11
Wohnort: Preetz, S.-H.
Kontaktdaten:

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von gasman » Do 14. Mai 2020, 17:37

Das Coronavirus könnte laut einer neuen Studie zufolge vor allem beim Sprechen übertragen werden.

Endlich gibt es auch einen medizinischen Grund die Klappe zu halten. :boese:

► Text zeigen
Niemand ist unnütz. Ich kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen. :fs:

Benutzeravatar
Zwiebel
Niedergelassener
Beiträge: 803
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Zwiebel » Sa 16. Mai 2020, 12:38

Ein Einblick in das Leben mit Covid 19, wie niemand es selbst erleben will. Ringen mit dem Tod. Erfahrungsbericht von Ludger Verst.

Mit Humor oder zumindest Galgenhumor geschrieben.
Wir können nicht alles tun; aber wir müssen tun, was wir können.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1751
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Schandmäulchen » So 17. Mai 2020, 19:04

Ein guter Artikel. Der sollte Pflichtlektüre für alle Covidioten sein.
____________________________

Ich habe in den letzten Wochen HomeOffice gemacht, weil ich zur Risikogruppe gehöre. Von morgen an machen Lehrkräfte der Risikogruppen wieder Präsenzunterricht, vor deutlich verkleinerten Klassen. Die Klassen werden in zwei oder auch drei Gruppen unterrichtet, um die Abstandsregelungen einzuhalten. Einige Klassen werden im Moment gar nicht beschult, sondern bekommen Aufgaben, die sie zu Hause bearbeiten müssen. Viele der Azubis arbeiten aber Vollzeit im Ausbildungsbetrieb. Aber wir sind u.a. eine berufsbildende Schule, mit Auszubildenden, die oft schon volljährig, zumindest aber 16 Jahre alt sind. Insofern also kein Vergleich mit Grundschülern und Kindergartenkindern.

In den Grundschulen hatten in den vergangenen Wochen nur die vierten Klassen in der Schule Unterricht. In kleineren Gruppen, um die Abstandsregelungen zu verstehen, zu trainieren. Morgen werden Kindertagesstätten und Grundschulen KOMPLETT geöffnet - für den, wie es heißt, "eingeschränkten Regelbetrieb". Das, was den Viertklässlern bis jetzt antrainiert wurde, ist damit hinfällig. Die Hygienekonzepte, die der Freistaat vorgibt, sind praxisfern und schlicht nicht umsetzbar. Nicht in den Grundschulen selbst und erste recht nicht im Früh-/ Späthort, wo es gar keine festen Gruppen geben KANN. Und noch schlimmer sieht es in den Kindergärten aus.

Die Eltern der Grundschüler müssen dem Kind täglich eine Liste mit in die Schule geben, auf der sie mit Unterschrift bestätigen, dass weder das Kind selbst noch ein Haushaltsmitglied Erkältungssymptome aufweist. Ohne diese Unterschrift darf das Kind nicht am Unterricht teilnehmen und wird eher der Polizei übergeben, als dass es in die Klasse darf.

Eltern- und Schülervertreter, aber auch die Kollegien zweier Leipziger Grundschulen haben nun Offene Briefe an Herrn Piwarz (Sächsischer Staatsminister für Kultus) geschrieben, in denen sie ihre Befürchtungen über die aus ihrer (und meiner) Sicht überstürzte Komplettöffnung mitteilen. Bis jetzt keine Reaktion.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hat auf ihrer Website Wortmeldungen der Lehrer zusammengestellt: https://www.gew-sachsen.de/aktuelles/de ... effnungen/

Für mich ist gar nicht mehr die Frage, OB eine zweite Coronawelle kommt, sondern nur noch, WANN, WIE LANGE und WIE HEFTIG sie ausfallen wird. :-(
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Antworten