Es widert mich an!

Hier können politische und allgemein-gesellschaftliche Themen diskutiert werden.

Moderatoren: pollasto, gasman, wendland

Benutzeravatar
surfin
Hat Feuer gemacht
Beiträge: 188
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 12:03

Es widert mich an!

Beitrag von surfin »

Nur dass man bei den doofen nicht sicher sein kann, dass die fehlenden kriminelle Energie nicht nur ein Mangel an Gelegenheit ist.
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2478
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Die widerliche Fratze der FDP

Beitrag von Schandmäulchen »

brechtken.jpg
brechtken.jpg (48.76 KiB) 258 mal betrachtet
.
Lohnarbeit. Präsenzpflicht.
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
Sarazena
Niedergelassener
Beiträge: 903
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Die widerliche Fratze der FDP

Beitrag von Sarazena »

Schandmäulchen hat geschrieben: Di 6. Apr 2021, 23:14 Lohnarbeit. Präsenzpflicht.
Es sind wohl eher diejenigen gemeint, die schärfere Maßnahmen immer nur für die Anderen fordern.
Für sich selbst müssen natürlich die Kitas/Schulen offen bleiben, weil sonst eigene Einschränkungen fällig wären :motz:
► Text anzeigen
______________________________
Mit der Politik ist es wie in der Landwirtschaft - die Tröge bleiben immer dieselben, nur die Schweine werden andere :-!

Meine Oma
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2478
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen »

Wer genau fordert denn schärfere Maßnahmen nur für die Anderen™?

Aus meiner Sicht sind die, die ihre Kinder ohne Not in die Notbetreuung bringen, gerade nicht die, die schärfere Maßnahmen fordern.
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
Sarazena
Niedergelassener
Beiträge: 903
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Es widert mich an!

Beitrag von Sarazena »

Schandmäulchen hat geschrieben: Mi 7. Apr 2021, 10:22 Wer genau fordert denn schärfere Maßnahmen nur für die Anderen™?
Niemand der noch klar im Kopf ist. Die meisten - zumindest die, die ich kenne - wären froh, wenn die Politiker ihren Job langsam beginnen würden und die vorhandenen Maßnahmen endlich gesetzlich so untermauern, dass man sie durchsetzen kann.
Nach mehr als einem Jahr Pandemie ist nicht einmal die Masken- und Abstandspflicht zufriedenstellend umgesetzt - also Schnauze halten und endlich arbeiten, liebe Politiker :-O

Dialog in der Fußgängerzone: Herr Wachtmeister, da stehen mindestens 30 Jugendliche ohne Masken auf einem Haufen.
Antwort Polizist: Dafür sind wir nicht zuständig, das macht das Ordnungsamt. :motz:
Anmerkung: Da hat der Polizist recht. Würden Leute belästigt oder Flaschen zerdeppert könnte eingreifen. So aber nicht - siehe oben :baeh:

Dieser Dialog ist natürlich nur verkürzt wiedergegeben, ich hätte aber noch weitere Beispiele - falls Bedarf besteht ;-)
______________________________
Mit der Politik ist es wie in der Landwirtschaft - die Tröge bleiben immer dieselben, nur die Schweine werden andere :-!

Meine Oma
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2478
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen »

Sarazena hat geschrieben: Mi 7. Apr 2021, 12:57Niemand der noch klar im Kopf ist.
Danke. :-N

Dazu kommen zehntausende Covidioten, die sämtliche Auflagen missachten und von der Polizei nicht
behelligt werden - im Gegenteil. Handschlag und Herzchen. Und dann wird die Gegendemo gekesselt.
Begründung: weil dort die Teilnehmer Masken getragen haben.
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
Sarazena
Niedergelassener
Beiträge: 903
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Es widert mich an!

Beitrag von Sarazena »

In der Praxis wurde das allerdings nicht umgesetzt. Zwar könne man insgesamt von einem friedlichen Verlauf sprechen, sagt Polizeisprecher Jens Lauer der taz. „Aber die Auflagen wurden vielfach nicht eingehalten.“ Es sei jedoch „nicht möglich, eine so große Personenzahl festzusetzen“, teilt er mit.
Das ist der Offenbarungseid unseres Staats - eine genügende Anzahl an Chaoten uns schon kapituliert die Ordnungsohnmacht :oih:
Die Blockade einer Bundesstraße sei nicht hinnehmbar, erläutert Polizeisprecher Lauer.

Nee, so eine Bundesstraße blockieren, das geht gar nicht - besonders nicht im grün regierten Autoland BW. Da muss die Gesundheit schon mal hinten anstehen. Sonst kostet das am Ende noch Arbeitsplätze.... :motz:
______________________________
Mit der Politik ist es wie in der Landwirtschaft - die Tröge bleiben immer dieselben, nur die Schweine werden andere :-!

Meine Oma
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2478
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen »

CSU-Chef Söder weigert sich, CDU-Chef Laschet als Kanzlerkandidaten der Union anzuerkennen.

OB DIESE ****** SICH VIELLEICHT ERSTMAL UM DIE BEKÄMPFUNG DER PANDEMIE KÜMMERN, DIE TÄGLICH MEHRERE HUNDERT TODESOPFER FORDERT?!
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 2533
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Es widert mich an!

Beitrag von wendland »

Aber, aber. Diese Coronasache ist Ende des Jahres vorbei! Aber die Kanzlerschaft dauert länger.
Da müssen schon ganz klare Prioritäten gesetzt werden!
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.
Benutzeravatar
Sarazena
Niedergelassener
Beiträge: 903
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Es widert mich an!

Beitrag von Sarazena »

Wenn Laschet nicht Kanzlerkandidat wird, dann braucht die CDU auch einen neuen Vorsitzenden - in der SPD nennt man das den Schulz-Effekt. ;-)
Am Ende der Geschichte kommt der Friedrich wieder aus der Versenkung und das ganze Theater geht von vorne los :devil:

Und was sind schon ein paar hundert Tote jeden Tag, wenn es um die Zukunft der CDU und Muttis Nachfolge geht - da wird das Virus noch etwas warten müssen. Opfer müssen gebracht werden. Von allen. :motz:
______________________________
Mit der Politik ist es wie in der Landwirtschaft - die Tröge bleiben immer dieselben, nur die Schweine werden andere :-!

Meine Oma
Antworten