Es widert mich an!

Hier können politische und allgemein-gesellschaftliche Themen diskutiert werden.

Moderatoren: gasman, wendland, pollasto

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen » Mi 20. Jun 2018, 07:56

Ich frage mich, wie lange die Bundesregierung noch kommentarlos zuschaut, wie weit Trump mit seinen Lügen gehen wird. Keine Zurückweisung aus dem Kanzleramt, kein Kommentar des Bundespräsidenten, nichts. Bereits gestern hätte umgehend der US-Botschafter einbestellt gehört!

Während Trump via Twitter Lügen über unser Land verbreitet. lässt er an der mexikanischen Grenze illegale Einwanderer von ihren Kindern trennen und die Eltern in Gefängnisse stecken. Die Medien in Deutschland, die ansonsten jede neuronale Flatulenz des POTUS bis zum Gehtnichtmehr auswalzen und kommentieren, sind gerade jetzt, wo die Union wegen des Familiennachzugs von Flüchtlingen kurz vorm Zerbrechen zu stehen scheint, auffällig ruhig...

Da setzt ein rechtspopulistisches Großmaul aus München, dessen Regionalpartei im Herbst eine Landtagswahl gewinnen will, die Kanzlerin öffentlich und in einer Weise unter Druck, die man nur als unverschämten Affront bezeichnen kann. Und was tut die Kanzlerin? Nichts. Jeder Arbeitnehmer kann sich an fünf Fingern abzählen, welche Konsequenzen es hätte, wenn er seinen Chef in der Öffentlichkeit derart brüskieren würde. Und der Koalitionspartner? Genauso feige und machtgeil. Was wohl Herbert Wehner gesagt hätte, wenn Seehofer in seinem Beisein gegen "Asyltouristen" gehetzt hätte?
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
sprungfan
Niedergelassener
Beiträge: 799
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Es widert mich an!

Beitrag von sprungfan » Mi 20. Jun 2018, 11:49

Wenn die Kanzlerin Seehofer entlässt, ist die Koalition und damit die Regierung kaputt. Dann gibt es Neuwahlen und davor schreckt sie zurück. Merkel ist nur noch Kanzlerin von CSU Gnaden, mehr nicht.
Besser abwarten als gar nichts tun. ;-)

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen » Mi 20. Jun 2018, 12:58

Ich meine ja gar nicht, dass Merkel Seehofer entlassen sollte. Aber diesen öffentlichen Affront kann man doch nicht einfach kommentarlos hinnehmen? Oder ist das alles ein abgekartetes Spiel, bei der die Kettenhunde der CSU die Zähne fletschen dürfen, um für bei der Landtagswahl besser dazustehen?

Gerade vor ein paar Tagen hat der Bundesinnen- (und Heimat... jaja...) minister Seehofer die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2017 vorgestellt. Darin wird ein deutlicher Rückgang der Straftaten verzeichnet. Wie kann man dann kommentarlos hinnehmen, dass Trump behauptet, dass die Zahl der Straftaten um 10% gestiegen und daran die Flüchtlinge schuld seien?! Das ist nur Wasser auf die Mühlen der Rechtspopulisten. Nicht nur auf die der AfD, sondern auch auf die der CSU...
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
sprungfan
Niedergelassener
Beiträge: 799
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Es widert mich an!

Beitrag von sprungfan » Mi 20. Jun 2018, 14:43

Ich denke auch, dass es hier um die Landtagswahl geht. Aber ob der Schuß nicht nach hinten los Geht?
Besser abwarten als gar nichts tun. ;-)

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen » Mi 20. Jun 2018, 15:42

Die Leute werden die fremdenfeindliche Hetze der CSU hören und sie glauben, sich aber daran erinnern, wer sie mit der Maut belogen und verarscht, ihre Wohnungen an Konzerne verkloppt, der Polizei unfassbar viele Befugnisse einräumt hat und Menschen endlos einsperren will - und dann die AfD wählen... :spleen:

Und Söder legt schon wieder nach... :-O
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen » Fr 22. Jun 2018, 13:11

Bild

Wäre ich Kanzlerin, könnte sich Spahn noch heute seine Entlassungsurkunde abholen.

Und es ist immer noch merkwürdig still in der SPD...
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 1270
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Re: Es widert mich an!

Beitrag von wendland » Fr 22. Jun 2018, 20:29

Bild
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Es widert mich an!

Beitrag von Schandmäulchen » Do 28. Jun 2018, 19:54

Vor vier Jahren gab es noch keine Flüchtlingskrise, vor vier Jahren war noch nicht dieses ungute Gefühl im Alltag, heute läuft es schlecht im Land und es läuft schlecht aufm Fussballplatz und ich glaube, dass das miteinander zu tun hat.

Claus Strunz

Strunzdumm ist gar kein Ausdruck... :spleen:
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
Zwiebel
Urlauber
Beiträge: 543
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Re: Es widert mich an!

Beitrag von Zwiebel » Do 28. Jun 2018, 20:12

Es gibt einen Spruch, den ich selten anwende, der es aber gut trifft:

ICH KANN GAR NICHT SOVIEL KOTZEN WIE ICH ANGEWIDERT BIN!
Wir können nicht alles tun; aber wir müssen tun, was wir können.

Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 1270
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Re: Es widert mich an!

Beitrag von wendland » Do 28. Jun 2018, 20:46

Hm. Der Link funzt nicht mehr. Wird wohl seine Gründe haben!
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.

Antworten