Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Hier können politische und allgemein-gesellschaftliche Themen diskutiert werden.

Moderatoren: gasman, wendland, pollasto

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag von Deltazwo » Di 28. Mai 2019, 06:41

Bild
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Deltazwo
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: So 17. Jun 2018, 14:54
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag von Deltazwo » Di 28. Mai 2019, 06:42

Bild
Alles wird gut.

Benutzeravatar
Schandmäulchen
Niedergelassener
Beiträge: 915
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Re: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag von Schandmäulchen » Di 28. Mai 2019, 09:30

Die brauchen Rezo nicht, um sich zu zerstören.

Der Digitalpolitische Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion und Medienjurist (!!!) Tankred Schipanski schrieb unter anderem, Kramp-Karrenbauer habe sich für "eine Regulierung ausgesprochen, die wir offline selbstverständlich haben u online selbstverständlich brauchen". Auf die mehrfache Nachfrage, welche Regulierung wir denn offline hätten, die online gelten sollte, kam als Antwort: nichts.

Sind solche Behauptungen dann nicht aber genau das, was man Rezo und anderen Kritikern (völlig substanzlos) unterstellt? Nämlich "Fake News"? Meiner Ansicht nach sind solche Behauptungen eine glatte Lüge.
.
tschipanski.gif
tschipanski.gif (29.8 KiB) 153 mal betrachtet
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.

Benutzeravatar
wendland
Einheimischer
Beiträge: 1008
Registriert: So 17. Jun 2018, 22:14
Wohnort: Wendlandshausen
Kontaktdaten:

Re: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag von wendland » Mi 29. Mai 2019, 19:58

Ich hab mir jetzt mal die Wahlergebnisse in meinem Wahlkreis angesehen.
Das war früher eine absolute CDU-Hochburg. Ergebnisse von über 50% waren eher normal.
Zwar ist die CDU mit 28,5% noch immer die stärkste Partei, doch das ist natürlich weit von
früheren Ergebnissen entfernt. Sind auch wieder 8% weniger als bei der letzten Wahl.
Tatsächlich sind die Grünen auch hier bei uns an die zweite Stelle geklettert. (16,8%)
Bedenken habe ich, dass 253 Mitbürger in meiner nächsten Umgebung die AfD gewählt habe. (14,4%)
Richtig überrascht hat mich, dass außer mir noch 39 andere Leute ihr Kreuz bei der Partei gemacht haben!

Wenn ich aber den Wähler von der NPD und den, der bei III.Weg gehakenkreuzt haben, finde, dann
könnte das unangenehm werden!

Ach ja! 9 Piraten laufen hier auch noch rum!
Neben manchem andern sondern die Menschen auch Gesprochnes ab.
Man muß das nicht gar so wichtig nehmen.

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag von pollasto » Do 30. Mai 2019, 09:15

wendland hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 19:58
... außer mir noch 39 andere Leute ihr Kreuz bei der Partei gemacht haben!
Bild

Benutzeravatar
gasman
Niedergelassener
Beiträge: 817
Registriert: So 17. Jun 2018, 21:11
Wohnort: Preetz, S.-H.
Kontaktdaten:

Re: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag von gasman » Do 30. Mai 2019, 18:17

wendland hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 19:58
... andere Leute ihr Kreuz bei der Partei gemacht ...
Also bin ich nicht allein Schuld dran, daß die Partei die Anzahl ihrer Mandate verdoppeln konnte! :-!
Seit ich perfekt bin, hält sich meine Arroganz in Grenzen. :pff:

Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 399
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Re: Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019

Beitrag von pollasto » Sa 1. Jun 2019, 17:51

offensichtlich :-))) :-!

Antworten