Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Hier können politische und allgemein-gesellschaftliche Themen diskutiert werden.

Moderatoren: pollasto, gasman, wendland

Benutzeravatar
Sarazena
Urlauber
Beiträge: 698
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Sarazena »

sprungfan hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 11:29 Das Mädel ist großartig, ......
Und bildhübsch :-))
______________________________
Wenn du ein totes Pferd reitest, solltest du einen bequemen Sattel haben.
Es wird ein langer Ritt werden.

Indianische Weisheit
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Schandmäulchen »

pollasto hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 09:15
Unbedingt sehenswert. Danke fürs Verlinken. :-N
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
pollasto
Administrator
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:07
Wohnort: L-E
Kontaktdaten:

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von pollasto »

Die junge Dame hat noch viel mehr auf dem Kasten.
Bild
Benutzeravatar
Zwiebel
Niedergelassener
Beiträge: 951
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 09:22

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Zwiebel »

Die nächsten Entscheidungen zu den Corona-Maßnahmen sind gefallen. Ziemlich kompliziert. Ob die kleinen und großen Einzelhandelsbetriebe davon profitieren, muss man abwarten. Für wenige Kunden lohnt der Aufwand oft nicht. Hotels und Restaurants sind leer ausgegangen, seit vielen Monaten geschlossen. Biergarten (Außengastronomie) mit Schnelltest - ich bin gespannt, wie das gehen soll. Ich sehe schon die Tipps, wie man bei den Tests besch... .

Überzeugend sind die Unterscheidungen nicht. Wieso kann ich Mittags nicht zu meinem Griechen, mehr wie ein paar Tische (bereits Corona erprobte Maßnahmen inklusive) sind nie besetzt und viel Alkohol bei langem Aufenthalt und Gesprächen mit zig Leuten gibt es nicht. Im Hotel sehe ich niemanden, Frühstück nach vorheriger Uhrzeitwahl und am Tisch - wo ist das Problem? Kosmetikstudio darf mir Pampe ins Gesicht schmieren, Fußpflege mit entsprechend mehr Abstand darf endlich wieder Nägel schneiden und beides ist gleichwertig Infektiös? Dazu die Relevanz: Fußpflege kriegen viele nicht hin, da sind körperliche Schwierigkeiten, die dagegen sprechen, häufig. Nagelstudio, Kosmetik - so what??? Ist das wichtiger und weniger Riskant als Klamotten kaufen?

Mein Mann und ich sind zum Impfen in Prioritätengruppe 2, wir haben die Atteste und angemeldet sind wir auch. Ging schnell und unkompliziert, Termin wird in Hessen per Mail verschickt und kann dann online geändert werden, wenn er nicht passt. Mal sehen, wie lange es bis zum Termin ist.
Wir können nicht alles tun; aber wir müssen tun, was wir können.
Benutzeravatar
Schandmäulchen
Einheimischer
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 19:06

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Schandmäulchen »

Sascha Lobo spricht mir mal wieder mit jedem einzelnen Satz aus dem Herzen.

Staatsversagen in der Pandemie - Sätze zum Ausflippen
Für unser Leben gibt es keine zweite Staffel. Leben wir jetzt!
Das sind wir denen schuldig, die zu früh gehen mussten.
Benutzeravatar
Sarazena
Urlauber
Beiträge: 698
Registriert: Fr 5. Apr 2019, 20:47

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von Sarazena »

Demnächst wird – ich möchte gern drum wetten – vonseiten der Bundesregierung, vielleicht von der Kanzlerin selbst oder vom baugleichen Vizekanzler, ein Satz fallen wie: »Wir sind alles in allem doch recht gut durch die Pandemie gekommen.« Es wird der Flippsatz sein, der im September sehr, sehr teuer bezahlt werden wird.
Und ich wette, dass sich dann eine Mehrheit dieses dummen Volkes finden wird, die sagt: "Ja, ist doch klasse gelaufen - wir leben doch noch!" ;-)
______________________________
Wenn du ein totes Pferd reitest, solltest du einen bequemen Sattel haben.
Es wird ein langer Ritt werden.

Indianische Weisheit
Benutzeravatar
gasman
Einheimischer
Beiträge: 1995
Registriert: So 17. Jun 2018, 21:11
Wohnort: Preetz, S.-H.
Kontaktdaten:

Coronavirus Sars-CoV-2 und Covid-19

Beitrag von gasman »

So viele hochbetagte Patienten würden es in ihre Hausarztpraxis schaffen, aber nicht in das viele Kilometer entfernte Impfzentrum. Selbst den mRNA-Impfstoff könnte man montags auftauen und bis zum Ende der Woche verteilen. Und sollte jemand nicht zu seinem Termin erscheinen, könnte man einfach die nächsten Patienten kontaktieren. Die nämlich um die Ecke wohnen und vorbeikommen können.
Interessanter Artikel einer Ärztin, die mit diesem Absatz genau mein Dilemma anspricht.

Ich müsste zum nächsten Impfzentrum im Landkreis gut 15 km mit dem Taxi fahren (wenn ich überhaupt einen Impftermin gebucht kriege). Das kommt etwa auf Kosten von 20 bis 25 € hin. Zurück muss ich ja auch wieder, und zur Nachimpfung noch mal 2 Fahrten (hin und zurück), dann löhne ich also ca. 80 bis 100 € für meinen Impfschutz.

Zu meinem Hausarzt brauche ich für die 400 Meter etwa 5 Minuten per Rollator oder mit dem "kleinen roten Flitzer" und wäre auch kurzfristig erreichbar.

(Vorgewarnt :-)) habe ich bei der letzten Kontrolluntersuchung ja schon mal, daß ich lieber bis April oder so warte, als im März oder April auf die Impfberechtgung zu warten.)

Seit ich perfekt bin, hält sich meine Arroganz in Grenzen! :fs:
Antworten